Projekt – Frauenkurse

Kursangebot für ausländische Frauen
Viele ausländische Frauen sind sehr gut in die gesellschaftlichen Strukturen Deutschlands integriert und definieren sich selbst als „Berlinerinnen“. Aber es gibt auch viele Frauen, denen es bislang nicht gelungen ist, Zugang zur Umgebungsgesellschaft zu finden, ins (Aus-) Bildungssystem einzuscheren oder ihre beruflichen Wünsche umzusetzen. Diese Gruppe besteht sowohl aus Frauen, die schon mehrere Jahre in Berlin leben, als auch aus Frauen, die kürzlich aus ihren Heimatregionen hierher geflüchtet sind.

Mit unserem Kursangebot wollen wir diese Frauen motivieren, ihre Isolation zu überwinden und sich neuen, persönlichen Herausforderungen zu stellen. Gemeinsam wollen wir Stärken und Wünsche identifizieren und an deren Verwirklichung mitwirken.

Ziele:
Wir unterstützen mit unseren Kursen Frauen mit Migrations– und Fluchterfahrung darin, Zugang zur Umgebungsgesellschaft zu finden und sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Zudem wollen wir ihr Interesse für weiterführende Angebote und Bildungsmöglichkeiten wecken.

Das komplette Kursangebot wird in deutscher Sprache gehalten, so dass die Teilnehmerinnen ermutigt werden, ihre Gedanken und Ideen in Deutsch zu formulieren. Die Präsentationen werden von den Teilnehmerinnen ebenfalls auf Deutsch gehalten. Dies soll sie darin trainieren, Hemmungen beim Verwenden der deutschen Sprache abzubauen und sie befähigen, mit der Umgebungsgesellschaft zu kommunizieren.

Inhalte der Kurse

  • Kurs 1: Sozialraumorientierung
  • Kurs 2: Staats– und Gesellschaftskunde
  • Kurs 3: Rollenverständnis der Frau
  • Kurs 4: Überwindung der Isolation

Umfang & Teilnahmeberechtigte
20 Stunden pro Kurs.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend.

Teilnahmeberechtigt sind ausländische Frauen:

  • mit einem in Deutschland auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus
  • ohne eine in Deutschland abgeschlossene Schul– oder Berufsausbildung
  • Asylbewerberinnen aus den Ländern Syrien, Iran, Irak, Eritrea und Somalia
  • aus allen Ländern außerhalb Westeuropas, Nordamerikas und Australiens

Kursbeginn
Der erste Kurs beginnt sobald sich ausreichend Teilnehmerinnen angemeldet haben (Planung: Juli 2017).

Anmeldung, Beratung und Information
Mirjam Treichl

Tel.: 030 310 175 66
Fax: 030 318 000 11
Mobil: 0176 432 496 88

E-Mail: m.treichl@kompetenz-jugend.de